Zum Hauptmenü Zum Inhalt
Regulierung | Recht 4.0, Illustration: Karlheinz Wasserbacher

Regulierung

Viele innovative Unternehmen sehen Regulierung als eine der größten Bedrohungen für ihr jeweiliges Geschäftsmodell. Das muss nicht sein. Behörden und Gesetzgeber reagieren selten unvorhersehbar. Für nachhaltigen Erfolg sollte Regulierung schon im Zuge der Produktgestaltung mitberücksichtigt werden.

Die neuesten Beiträge

„Smart Safes“: Tresore als Bareinzahlungsautomaten?

von Behar Begaj

Intelligente Einzahlungstresore sollen Tageseinnahmen sicher im Nebenraum der Geschäftsräumlichkeiten verwahren, während das Geld sofort nach Einzahlung auf das eigene Konto gebucht wird. Dieses Konzept soll die Liquidität der Unternehmen steigern, die Mitarbeiter entlasten, unnötige Transportwege vermeiden und gleichzeitig das Einbruchsrisiko senken. Ein klarer rechtlicher Rahmen existiert allerdings noch nicht.

Weiterlesen

Kommt der Bundestrojaner? Zur Überwachung internetbasierter Kommunikation

von Bernd Wiesinger

Die Überwachung internetbasierter Kommunikation war zuletzt unter den Schlagwörtern „Bundestrojaner“ oder „Whats-App-Überwachung“ medial sehr präsent. Noch vor dem Sommer wurde ein Gesetzesentwurf, der diese Maßnahme rechtlich ermöglichen soll, in den parlamentarischen Begutachtungsprozess eingebracht. Dieser sieht ua die „Überwachung verschlüsselter Nachrichten“ vor, welche auch den Einsatz von spezieller Software („Bundestrojaner“) umfasst.

Weiterlesen

HASLINGER / NAGELE & PARTNER RECHTSANWÄLTE GMBH

Standort Linz

Roseggerstraße 58, 4020 Linz
T: +43 732 784331-0
F: +43 732 774331
E:

Standort Wien

Mölker Bastei 5, 1010 Wien
T: +43 1 7186680-0
F: +43  1  7186680-630
E: